Pflegeanleitung Schuhe

Reinigung:

Bevor ein Schuh die richtige Pflege bekommen kann, muss er vorerst gründlich gereinigt werden. Dafür wird die Innensohle zum Lüften herausgenommen und die Schnürsenkel entfernt, um später das Pflegemittel auch an schwer zugänglichen Stellen auftragen zu können. Nun wird der Schuh mit warmen Wasser und einer Bürste vom groben Schmutz entfernt. Auch die Innenseite (egal ob Leder oder Gore-Membran) kann mit einem feuchten Tuch abgewischt werden! Zur Reinigung bitte keine Seife verwenden!!

Imprägnierung/Pflege:

Der gereinigte Schuh kann nun mit einem Imprägnierspray behandelt werden. Einfach den Schuh mit genügend Abstand gleichmäßig und überall einsprühen. Die Imprägnierung verhindert, dass sich das Material mit Wasser vollsaugt und sich somit auch nicht negativ auf die Dampfdurchlässigkeit und das Klima im Schuh auswirkt.

Die regelmäßige Pflege ist besonders wichtig, um den Schuh in voller Funktion lange nutzen zu können. Alle Lederschuhe brauchen Wachs, bitte kein Fett oder Öl, denn dies versiegelt die Poren im Leder dauerhaft und löst Verklebungen am Schuh. Wachs hält das Leder geschmeidig, flexibel und widerstandsfähig und gibt ihm die Nährstoffe zurück, die bei häufiger extremer Nässe ausgeschwemmt werden. Somit wird ein Austrocknen und Einreißen des Leders verhindert. Bei Glattleder empfiehlt sich eine Wachscreme, die dünn mit einem Tuch überall aufgetragen wird (Zunge und Gebiet um den Schnürsenkelrand nicht vergessen). Das Nubuk- oder Veloursleder wird mit einer etwas flüssigeren Wachsemulsion gepflegt, die mit einem Schwamm aufgetragen und mit einer weichen Bürste eingearbeitet wird. Durch die Bearbeitung mit den Wachs werden diese Schuhe etwas glänzender und dunkler, dies kann aber anschließend mit einer Draht- oder Velourlederbürste wieder vorsichtig aufgeraut werden. Textilien wie Mesh und Synthetik bedürfen keinerlei Pflege. Die Reinigung mit Wasser und die anschließende Imprägnierung, reichen hier völlig aus.

Lagerung:

Nach dem Gebrauch, die Innensohle rausnehmen und immer gut auslüften lassen. Bitte den Schuh nie an heißen Lagerorten wie Öfen, Heizkörper oder direkter Sonneneinstrahlung aufstellen, denn das führt zum Austrocknen des Leders! Bei starker Nässe kann der Schuh mit Papier (kein Zeitungspapier) ausgestopft werden und sollte nicht an feuchten und nassen Räumen gelagert werden, um eine Schimmelbildung zu vermeiden. Also, „trockene“ Schuhe werden optimal im Beutel oder Karton an trockenen und luftigen Orten gelagert!!