Materialtest am Klettersteig

Seeben Klettersteig

Learning by Doing...

Damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Feinbier unterwegs wissen wovon sie reden, werden immer wieder Möglichkeiten genutzt, Material und Ausrüstung zu testen.

Daniela Bernhard und Paul-Gerhard Loos machten sich bei schönsten Sommerwetter auf den Weg in Richtung Alpen. Auf Einladung von HAGLÖFS Deutschland bezog man Quartier im Hotel Cube in Biberwier, im Angesicht der Zugspitze.

Nachdem man morgens an einer intensiven Schulung der Produkte von HAGLÖFS teilgenommen hatte, erfolgte am Nachmittag ein Produkt-Test im Gelände.

Vom Parkplatz der Talstation der Seilbahn in Ehrwald erreicht man nach ca. einstündiger Wanderung den Einsteig des Klettersteiges (Tafeln beschildern den Weg). Der Seeben-Klettersteig führt durch die Seebenwände entlang eines tosenden Wasserfalls. Der Steig wird mit dem Schwierigkeitsgrad D-E bewertet und hat einen schon recht "heftigen" Einstieg. Über Wandstufen und Querungen (C-D) erreicht man durch eine Verschneidung die sogenannte "steile Platte". Dies ist die Schlüsselstelle, bewertet mit D-. Hinter der Platte folgt ein Überhang und einige kurze erdige Abschnitte. Eine Querung (C) macht den Abschluss des Steiges und man erreicht die Hochfläche. Von dort aus geht es an der Jausenstation vorbei zur Bergstation der Gondelbahn.

Der Steig bietet beeindruckende Tiefblicke, der rauschende Wasserfall und der Anblick der Zugspitze macht diesen Klettersteig zu einem echten Tipp für Klettersteig-Fans. Nicht zu lang bietet er die Möglichkeit für einen halben Tag dem Alltag zu entfliehen.

Die Flexibilität und Leichtigkeit der Ausrüstung (z.B. Shist-Pant) sorgen für einen angenehmen Tragekomfort.

Für weitere Informationen stehen ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des unterwegs-Teams gerne zur Verfügung.